Leistungen

SCHWERPUNKTTHEMEN

  • Klimaaktive Dorf- und Stadtquartiere
  • Resiliente Raum- und Stadtentwicklung
  • Smart Cities
  • Stadt der Zukunft
  • Stadt im Klimawandel
  • Grün-blaue Infrastrukturen
  • Sharing und neue soziale Infrastrukturen
  • Nachhaltige Mobilitätsinfrastrukturen
  • Zukunftsfähiger öffentlicher Raum
  • Energieraumplanung

ARBEITSFELDER

  • ISEK – Integrierte Stadtentwicklungskonzepte
  • Erarbeitung von zukunftsfähigen Strategien für smarte Stadtquartiersentwicklungen
  • Modernisierungskonzepte für Stadt- und Wohnquartiere
  • Erstellung von Fachkonzepten für öffentliche Räume und smarte Mobilität
  • Integrative Entwicklung von grün-blauen Infrastrukturkonzepten
  • Zukunftsfähige Siedlungsleitbilder
  • Resiliente Dorf- und Ortskernerneuerung
  • Klimaaktiv Bewertung von Stadtquartieren

SONSTIGE TÄTIGKEITEN

  • Auditor für klimaaktiv Stadtquartiere
  • Vorsitzender der „Bundesfachgruppe Städtebau und Raumplanung“ der Bundeskammer der Ziviltechniker:innen, Bundessektion ArchitektInnen
  • Mitglied im Ausschuss für „Raumordnung und Baukultur Steiermark“ der Kammer der Ziviltechniker:innen für Steiermark und Kärnten
  • Mitglied im Ausschuss für „Wettbewerbe Steiermark“ der Kammer der Ziviltechniker:innen für Steiermark und Kärnten
  • Wettbewerbskonsulent der Kammer der Ziviltechniker:innen für Steiermark und Kärnten (März 2020 bis Nov. 2021)
  • Preisrichtertätigkeit bei Architektur- und Stadtplanungswettbewerben im In- und Ausland
  • Forschungstätigkeit im Bereich Stadt der Zukunft und Smart City
  • Mitarbeit im nationalen Normungsausschuss für Smart Cities
  • Organisation und Durchführung von Fachexkursionen in Österreich und Europa
  • Lehrtätigkeit und Vorträge im In- und Ausland zu raumplanerischen und städtebaulichen Themen
  • Publikationstätigkeit in Fachmedien

REFERENZEN

Die angeführten Referenzen wurden von 2008-2019 im Rahmen der Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent und Leiter der Forschungsgruppe URBA Graz am Institut für Städtebau der  Technischen Universität Graz und ab August 2019 als selbstständiger Architekt gesammelt.

„Der Mensch ist der Maßstab der Stadt.“

Jan Gehl

KUNDEN

Gemeinden und Städte

© Stadt Bludenz
© Stadt Graz
© Stadtgemeinde Leonding
© Stadtgemeinde Leonding
© Stadt Villach
© Stadtgemeinde Zell am See Kaprun

Öffentliche Institutionen und Forschungseinrichtungen

© Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
© Klima- und Energiefonds
© ÖBB
© Kammer der Ziviltechniker:innen Steiermark und Kärnten

Universitäten

© UNI Graz
© Parthenope University di Napoli
© TU Graz
© TU Wien

„Baust du einen Weg, ein Haus, ein Quartier, dann denke an die Stadt.“

Luigi Snozzi

KOOPERATIONEN

Die Projekte des Büros für resiliente Raum- und Stadtentwicklung werden stets in kooperativer Partnerschaft bearbeitet. Die Auswahl der Kooperationspartner*innen ist abgestimmt auf die jeweiligen Projekterfordernisse.

KONTAKT

Büro für resiliente Raum- und Stadtentwicklung
Arch. Dipl.-Ing. Ernst RAINER
Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker

Firmensitz:
Inge-Morath-Straße 45f, 8045 Graz

Zweigstellen:
Ziegelstraße 20, 8045 Graz
Ankershofenstraße 45, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

 office@ernst-rainer.at

+43 676 966 45 65